Ist ein Geldgeschenk zur Hochzeit ok?

Ist ein Geldgeschenk zur Hochzeit ok - Beitrag

Ein Geldgeschenk zur Hochzeit ist sehr beliebt unter den Brautpaaren. Früher schenkte man etwas, was das Brautpaar für den Haushalt braucht.

BrautpaarMit einem Geldgeschenk zur Hochzeit kann das Brautpaar selbst entscheiden, wofür es das Geld ausgeben wird, ob zum Beispiel für die Flitterwochen oder für Möbel. Manche Brautpaare decken sogar mit den Geldgeschenken die Hochzeitsfeier.

Die angemessene Summe

Eine große Frage beim Geldgeschenk zur Hochzeit ist, wie viel Geld man verschenken sollte. Man sollte natürlich nicht für die Hochzeitsfeier in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Welche Geldsumme angemessen ist, hängt vom Verhältnis zum Brautpaar, vom eigenen Budget sowie von der persönlichen Situation ab. Dabei ist es unwichtig, ob die Hochzeit groß oder klein ist und was andere Gäste dem Brautpaar schenken. Das Verhältnis zum Brautpaar ist entscheidend. Je näher dieses Verhältnis ist, desto mehr schenkt man. Wenn die Bekanntschaft nur weitläufig ist, verschenkt man demnach auch weniger.

Die „Verzehr“-Regel

Die „Verzehr“-Regel besagt, dass man so viel Geld schenken sollte, wie man für das Essen und für die Getränke in dem Lokal, in welchem die Hochzeitsfeier stattfindet, bezahlen würde.

Vergiss nichts bei Deinen Vorbereitungen!

Lade Dir am besten direkt unsere kostenlose Checkliste herunter, die Dir 92 Dinge aufzeigt, die Du vor und nach Deiner Hochzeit auf keinen Fall vergessen solltest!

Anhand dieser Checkliste kannst Du ganz einfach abhaken, was Du noch erledigen musst, damit auch wirklich alles reibungslos verläuft.

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte aktuelle Informationen und Downloads rund um das Thema Hochzeit wie zum Beispiel unsere Checkliste.

Deine Daten sind sicher. Du kannst Dich jederzeit aus dem Verteiler austragen.
Mehr Informationen zum Datenschutz, Versand und Widerruf findest Du hier.

Ist ein Geldgeschenk zur Hochzeit ok - Verzehr-Regel

Wenn das Brautpaar mit Kosten von ungefähr 100 Euro pro Person für das Essen und die Getränke rechnet, sollte das Geldgeschenk zur Hochzeit in Höhe von 100 Euro pro Person sein. Bei Kindern wird der halbe Betrag gerechnet. Das bedeutet, dass ein Ehepaar mit zwei Kindern 300 Euro schenken würde.

Oder soll es doch lieber ein „richtiges“ Geschenk sein? Wir haben die trendigsten Hochzeitsgeschenke hier zusammengestellt.

Geldgeschenk zur Hochzeit für Arbeitskollegen und Bekannte

Wenn ein Arbeitskollege heiratet, ist abhängig von der Abteilungsgröße ein Geldgeschenk zwischen fünf Euro und 20 Euro völlig angemessen.

Man kann auch als Gruppe dem Arbeitskollegen Geld verschenken. Häufig wird ein Sparschwein aufgestellt, in welches jeder einen Betrag reinwerfen kann.

Das Geldgeschenk für Bekannte sollte ebenfalls nicht so hoch sein. Abhängig vom Bekanntschaftsgrad und vom eigenen Budget liegt ein angemessenes Geldgeschenk für Bekannte zwischen 20 Euro und 50 Euro.

Geldgeschenk zur Hochzeit für Freunde

Freunde sind wie die Familie. Demnach sollte das Geldgeschenk etwas höher sein als bei Arbeitskollegen und Bekannten. Die Höhe des Geldgeschenks liegt zwischen 50 Euro und 100 Euro.

Umschlag als GeldgeschenkZudem ist es empfehlenswert, das Geld nicht nur in einem Umschlag den Freunden zu überreichen, sondern originelle Ideen für Geldgeschenke zu suchen. Man kann zum Beispiel an ein Kissen Geldscheine befestigen.

Trauzeugen müssen nicht besonders viel Geld verschenken. Für sie gelten ebenfalls die üblichen Regeln, denn sie unterstützen das Brautpaar bei der Planung und Gestaltung der Hochzeit.

Geldgeschenk zur Hochzeit für die Familie

Bei der eigenen Familie sollte man am großzügigsten sein. Der Verwandtschaftsgrad spielt bei der Summe eine entscheidende Rolle. Wenn ein entfernter Cousin des dritten Grades heiratet, dann sind 50 Euro völlig angemessen. Wenn jedoch die Schwester oder der Bruder heiraten, dann gibt man viel mehr aus. Die unterste Grenze liegt bei 100 Euro. Nach oben hin gibt es keine Grenzen.

Brauteltern und Bräutigameltern geben in der Regel am meisten. Manche Eltern übernehmen einen großen Teil der Kosten für die Hochzeit. Das Geldgeschenk zur Hochzeit von den Eltern ist ab 500 Euro und mehr.

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Kommentar: